Schmecken

Perfektion: Meloneneis-Rezept

26. Juni 2017

Wenn wir im Sommer einen erhöhten Verbrauch von irgendwas haben, dann ist das defintiv Eis und Melone. Beides geht quasi immer und wird auch nahezu täglich von uns verspeist. Natürlich gibt es Melonen-Eis auch zu kaufen, aber wenn man doch mal eine etwas zu große Melone gekauft hat, und mit dem Essen nicht hinterherkommt (soll vorkommen) oder man einfach mal Lust auf Melonen-Variationen hat, dann gibt es hier das ultimative Melonen-Nicecream-Rezept. Die perfekte Sommersymbiose! Natürlich vegan und glutenfrei!

Zutaten

  • Wassermelone
  • Agavendicksaft
  • frische Minze

»Aus Versehen« hatte ich eine gelbe Wassermelone gekauft, was ich dann eben erst beim aufschneiden gesehen habe und mein blaues gelbes Wunder erlebte. Geschmacklich wie die Rote – hervorragend! Und super saftig.

Zubereitung

  1. Melone in kleine Stücke schneiden und für einige Stunden oder über Nacht ins Tiefkühlfachen legen. Für eine Portion Eis reicht, je nach Melonengröße und Eis-Hunger, etwa ein 1/6 Melone.
  2. Die gefrorenen Melonenstücken mit einem Mixer so zerkleinern, dass eine gleichmäßige Eismasse entstanden ist.
  3. Mit etwas Agavendicksaft nach Belieben süßen.
  4. Eis in hübsche Gefäße füllen, mit Minze garnieren und das selbstgemachte Melonen-Eis genießen.

Da der Sommer zum Glück (hoffentlich) noch lang ist, wird das nicht unser letztes Nice-Cream-Rezept sein. Also seid gespannt, welche Eis-Kreationen ihr noch zu lesen bekommt.

Meloneneis

Meloneneis

Meloneneis

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply